Drucken

Brüchige Nägel Zehennägel

Brüchige Nägel Zehennägel

Brüchige Nägel Zehennägel

 

 

 

Genaue Ursachen lassen sich meist schwer finden, da es verschiedene Faktoren gibt, die eine Rolle spielen könnten, z. B. Fuß- und Nagelpilz oder eine Nagelbettentzündung.

 

Ebenfalls könnte dies auch an einer Mangelernährung, falscher Fußnagelpflege oder einem Vitamin D Mangel, Calcium liegen. 

Brüchige Nägel können ebenso auf eine erhebliche Veranlagerung zurück gehen. 

bruechige-naegel-bruechige-zehennaegel-jenncosmetic, Bruchige_Zehennagel,_Jenn_Cosmetic

Das Fußnagel Spray ist ein ideales Pflegemittel und sehr gut dafür geeignet.

 

Fußnägel und Fingernägel sind Hautanhangsgebilde.

 

Die Nägel bestehen aus abgestorbenen Hornzellen der Haut, in die der Eiweißstoff Keratin eingelagert ist. Etwa 150 bis 200 Zellschichten sorgen für ihre Stabilität und gleichzeitige Elastizität.

Ihre Aufgabe ist der Schutz der empfindlichen Finger- und Zehenspitzen. Dort befinden sich zahlreiche Tast-, Temperatur- und Schmerzsensoren sowie Nervenendigungen.

Pro Woche wachsen Nägel etwa 0,5 bis 1,5 mm. Durch zunehmendes Alter, Krankheiten und Verletzungen verlangsamt sich die Wachstumsgeschwindigkeit. Da die Zehennägel langsamer als Fingernägel wachsen, dauert ihre Regeneration nach Schädigungen der Nagelplatte deutlich länger.

Aufbau von Fingernägeln und Zehennägeln: Nägel wachsen von der Nagelwurzel nach vorne zur Spitze der Finger und Zehen. Die Basis ist in einer Nageltasche eingebettet und ist von außen an dem weißlichen Nagelmond zu erkennen. Die Hornschichten des Nagels sind mit dem bindegewebsartigen Nagelbett verbunden, das seinerseits an der Knochenhaut des darunter liegenden Finger- oder Zehenknochens befestigt ist. Rundherum sorgen der Nagelwall (Basis) und der Nagelfalz (Seiten) für Stabilität.

 

 

► blauer Zehennagel 

► dicke, harte Zehennägel  

► Rollnagel, eingewachsener Zehennagel

► Fußnagelpilz Nagelpilz 
► Nagelablösung  
► gelber Fußnagel